binooki – Endlich Türkische Literatur auf Deutsch.

binooki-tuerkische-literatur-auf-deutsch

27 Sep binooki – Endlich Türkische Literatur auf Deutsch.

binooki ist ein kleiner und junger Verlag aus Berlin, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, türkische Autoren der Gegenwartsliteratur auf Deutsch zu veröffentlichen. Endlich. Denn nachdem die Türkei 2008 Gastland auf der Frankfurter Buchmesse war, hat sich nicht mehr viel getan in dieser Nische. Dabei ist es gerade für die Deutschen im Grunde so bedeutend, die Kultur der größten ethnischen Gruppe in diesem Land besser zu verstehen. Alle Welt redet von Migration, Integration, doppelter Staatsbügrerschaft und jetzt auch noch Beschneidung als religiös motivierte Verstümmelung von Kindern.

Das Problem ist doch, dass in Deutschland nur die wenigsten wirklich die Türkei und die Türken kennen, obwohl man seit 40 Jahren nahezu Tür an Tür wohnt. Hitzige Debatten in Talkshows mit ausrangierten Bundesbänkern, die so fern von der Realität nicht mal halbseidene Statistiken zitieren, tragen ihren Teil dazu bei, dass vieles einfach vollkommen missverstanden wird und einer generellen Mentalität zugeschrieben wird.

Wenn man sich allerdings etwas mehr mit der Türkei und deren Kultur beschäftigt, die über 1000 Jahre alt ist und die germanische Historie weit in den Schatten stellt, was ihre Bedeutsamkeit für Europa angeht, dann erkennt man ein völlig anderes Bild, als das was die Medien hier so gerne zeichnen. Polarisierung bringt leider mehr Quote als Tatsachen.

Daher ist es eine absolut großartige Sache, dass es nun einen Verlag gibt, der das Bild der Türken etwas gerade rückt. Denn gerade Literatur spielt in der Türkei eine wesentliche Rolle und ist moderner und hat deutlich mehr Klasse als die meisten Schmachtfetzen und Bahnhofsschinken, die in Deutschland auf den Markt kommen. Autoren wie Oguz Atay haben die moderne Literatur in der Türkei tief geprägt und beeinflusst so ziemlich jeden jungen Autor mit seiner Sprachinterpretation und einzigartigen Rhetorik. Sein Lebenswerk „Tutunamayanlar“ gilt als unübersetzbar und ist nach Meinung vieler Kritiker ein Werk mit einer Klasse, die es nur einmal in 100 Jahren gibt. Doch wer kennt Oguz Atay schon hier in Deutschland?

Serh erfreulich ist. dass die beiden Verlagsgründerinnen und Schwestern mit ihrer Herkunft und den so gern zitierten Klischees mit einer ausgesprochen selbstbewussten Art umgehen.

binooki sind wir, Inci Bürhaniye und Selma Wels, sich meist liebende Schwestern, in Deutschland geboren und aufgewachsen, anständige Kinder echter türkischer Eltern aus Aydın. Wir sind jung und entspannt, aber eine Regel muss sein: Wir veröffentlichen nur, was uns begeistert. binooki Bücher wollen zeigen, wie vielfältig türkische Kultur heute ist, wie wild, wie seriös, wie kaputt, wie adrett. Und das bitte jenseits von allen breitgetretenen Stereotypen. Junge Autoren zu entdecken, sie zu fördern und das deutschsprachige Publikum von ihnen zu begeistern, zu zeigen, was alles geht in Sachen türkischer Literatur, das ist unser Ziel.

Sie bewegen sich nach eigener Aussage in einer „klischeefreien Zone“. Denn sie wollen nicht über Migration, Kopftücher oder Ehrenmorde reden. Sie sind hier geboren und tragen zwei Herzen in sich, ein türkisches und ein deutsches. Das ist alles.

Hut ab oder wie der Migrationsfranzose sagen würde: „Chapeau!“ So geht Multikulti und so klappt das dann auch mit dem Respekt. Mehr davon!

Zur Webseite vom binooki Verlag geht es hier!

No Comments

Post A Comment